Fördermitgliedschaft


Sie haben sich auf unserer Seite umgesehen und können sich mit unserer Arbeit und unseren Zielen nicht nur identifizieren, sondern möchten uns dabei gerne unterstützen? Dann freuen wir uns, Sie als Fördermitglied zu begrüßen.

Weitere Information finden Sie hier.





Die Ehrenamtskampagne des Deutschen Wanderverbandes.
Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Wandern und Fitness



Wandern, Fitness & Tourenplanung!
Mit der AOK hat der Deutsche Wanderverband einen starken Partner für das Thema Gesundheit gefunden. Unter www.wanderbares-deutschland.de in der Rubrik „Wandern & Fitness“, finden Sie alles, was dazu wichtig ist. Die sieben Artikel mit Tipps bekommen Sie hier.


NatursportPlaner


Der Deutsche Wanderverband hat mit dem „NatursportPlaner“ eine Online-Wegemanagement-Software entwickelt, mit welcher wegebetreuende Organisationen ihre Sportinfrastruktur (z.B. Wanderwege, Mountainbiketrails, Punktobjekte etc.) verwalten und abstimmen können. Aktuelle Informationen finden Sie auf www.natursportplaner.de
 

Herzlich willkommen beim Deutschen Wanderverband


Forschungsbericht „Freizeit- und Urlaubsmarkt Wandern“ veröffentlicht

Am 12.10. wurde in Berlin der abschließende Forschungsbericht zur Grundlagenuntersuchung „Freizeit- und Urlaubsmarkt Wandern“ von Peter Hintze, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, Präsident des Deutschen Wanderverbandes, und Prof. Dr. Heinz-Dieter Quack vom Europäischen Tourismusinstitut (ETI) vorgestellt. Der Bericht steht ab sofort zum Download (PDF, 4MB) bereit.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Pressemitteilung
PM_31_Vorstellung_Grundlagenstudie.pdf - [ 38.7 KByte ]


Limesweg – Verwirrung durch zu viele Zeichen

Wandervereine fordern eine klare Wegweisung: Die Markierung und Pflege des Limeswegs soll mit einem möglichst einheitlichen Markierungssymbol in der Zuständigkeit der Wandervereine verbleiben. Denn in mehreren Abschnitten des Limeswegs bringen Organisationen ohne Abstimmung unterschiedliche Markierungen an.
Weitere Informationen finden Sie in der Resolution der Gebietswandervereine am Limes
Resolution-Limesweg_2011.pdf - [ 14.5 KByte ]


Europäische Qualitätswege starten 2011

Wanderexperten aus Dänemark, Deutschland, Frankreich, Luxemburg, Österreich und Tschechien entwickeln in diesem Jahr Kriterien für ein europäisches Qualitätssiegel und ein Verfahren für den Prüfprozess. Der neue, rund 120 km lange „Lechweg – von der Quelle bis zum Fall“ soll noch in diesem Jahr nach den neuen Kriterien optimiert und markiert werden. Weitere Infos in der Pressemitteilung:


Über 1.500 Deutsche Wanderabzeichen im 1. Jahr

Bewegungsinitiative des Deutschen Wanderverbandes ein voller Erfolg und akzeptiert bei vielen Krankenkassen!

1.500 Deutsche Wanderabzeichen , 100.000 Wander-Fitness-Pässe, 126 ausgebildete Gesundheitswanderführer/-innen – die Bewegungsinitiative „Let´s go – jeder Schritt hält fit“ des Deutschen Wanderverbandes übertraf im Jahr 2010 alle Erwartungen und startet aktiv in die Wandersaison 2011.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Pressemitteilung
PM_3_Deutsches_Wanderabzeichen2010.pdf - [ 46.1 KByte ]


65 Qualitätswege Wanderbares Deutschland

Auf der Reisemesse CMT in Stuttgart haben 7 neue Wanderwege das Prädikat als "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" erhalten. 8 Wege haben die alle drei Jahre notwendige Überprüfung mit Erfolg bestanden. Die neuen Qualitätswege sind: 6-Kuppen-Steig, Elsterperlenweg, Kammweg, Lahnwanderweg, Remigiuswanderweg, Renchtalsteig und Zweitälersteig.


Wanderer geben im Jahr 247 Millionen Euro für GPS-Geräte aus

Jeder zweite Deutsche wandert in seiner Freizeit und gibt für wanderspezifische Ausrüstung im Jahr rund 92 Euro aus. Fast alle Wanderer besitzen wetterfeste Jacken (92%), Tages-Rucksäcke (80%) und Wanderschuhe (72%), rund 18% der Wanderer besitzen ein GPS-Gerät. Diese werden seltener gekauft, aber sie sind mit durchschnittlich 239 Euro teurer als andere Ausrüstungsgegenstände. Rund 3,7 Milliarden Euro geben Wanderer im Jahr insgesamt für Ausrüstung aus, rund 247 Millionen Euro für GPS-Geräte. Weitere Infos:


Einheitliche Ausbildung der Wanderführer

Deutscher Wanderverband und staatliche Umweltakademien (BANU) kooperieren

Der Deutsche Wanderverband und die staatlichen Umweltakademien haben im Juli 2010 eine Zusammenarbeit bei der Ausbildung von Wanderführern beschlossen. Damit soll die Ausbildung zum „Wanderführer“ durch die deutschen Gebirgs- und Wandervereine mit der Ausbildung zum „Natur- und Landschaftsführer“ durch die staatlichen Umweltakademien gleichgestellt werden.

Termine des Wanderverbandes

<<Februar 2017>>
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728     
Keine Termine im gewählten Zeitraum gefunden