Fördermitgliedschaft





Wanderbares Deutschland - Portal für Wandern in Deutschland
Hier finden Sie Wanderwege, Qualitätswege und Qualitätsgastgeber, Tourentipps, Reiseangebote Wanderregionen und Tipps rund ums Wandern.





Die Ehrenamtskampagne des Deutschen Wanderverbandes.
Weitere Informationen erhalten Sie hier.


NatursportPlaner


Der Deutsche Wanderverband hat mit dem „NatursportPlaner“ eine Online-Wegemanagement-Software entwickelt, mit welcher wegebetreuende Organisationen ihre Sportinfrastruktur (z.B. Wanderwege, Mountainbiketrails, Punktobjekte etc.) verwalten und abstimmen können. Aktuelle Informationen finden Sie auf www.natursportplaner.de
 

Herzlich willkommen beim Deutschen Wanderverband

24.07.2018


DWV will Lebensbedingungen für Insekten nachhaltig verbessern

„Da muss was passieren“

Insekten sind für unsere Ökosysteme ebenso unverzichtbar wie als Bestäuber für unsere Nahrungspflanzen. Umso fataler ist es, dass die Tiere zunehmend verschwinden. Wie der Deutsche Wanderverband das Sterben der Insekten stoppen will.

Es war ein „Weckruf“, als Forscher im vergangenen Jahr meldeten, dass in Deutschland seit 1989 über drei Viertel der Insekten verschwunden sind. Bienen, Wespen, Käfer und Motten sind das Fundament eines gesunden Ökosystems und damit letztlich das Fundament einer gesunden Existenz auch des Menschen.

Deswegen unterstützt der Deutsche Wanderverband (DWV) ein vom Deutschen Naturschutz-Ring (DNR) gemeinsam mit weiteren Naturschutzorganisationen Ende April veröffentlichtes Forderungspapier zum von der Bundesregierung vereinbarten „Aktionsprogramm Insektenschutz“, das das Insektensterben umfassend bekämpfen soll. Theodor Arend, beim DWV für den Naturschutz zuständig: „Der DWV begrüßt das Aktionsprogramm und die damit verbundene Verpflichtung, die Lebensbedingungen für Insekten in dieser Legislaturperiode deutlich und nachhaltig zu verbessern.“ Handlungsbedarf sehen der DWV wie die anderen das Forderungspapier unterstützenden Umwelt-, Natur- und Tierschutzverbände vor allem in sechs Themenbereichen. So sollen Pestizidanwendungen reduziert und dessen Zulassungskriterien reformiert werden. Außerdem sollen die Strukturvielfalt in Agrarlandschaften gefördert und die Nährstoffeinträge wirksam reduziert werden. Ferner fordert das Papier die Initiierung von Qualitätsoffensiven für Schutzgebiete sowie die Förderung der Insektenvielfalt in Siedlungsräumen. Schließlich sollen Forschung und Monitoring intensiviert und die Bildung hinsichtlich des Themas verbessert werden.

DWV-Präsident Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß sagte am Rand der Zentralveranstaltung zum „14. Mai – Tag des Wanderns“ im Westerwald, dass es wichtig sei, gegen das Insektensterben klar Stellung zu beziehen, da das zunehmende Verschwinden der Insekten die biologische Vielfalt und damit das Fundament eines gesunden Ökosystems immer mehr einschränke. Rauchfuß: „Da muss was passieren.“

Ein weiteres Zeichen gegen das Insektenstreben in Deutschland setzte der DWV am Tag des Wanderns mit dem Verschenken von 10.000  Samenkugeln „Staatsbankett für Bienen und Insekten“ an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 300 bundesweiten Veranstaltungen. Die Samenmischung mit unter anderem Bienenweide, Borretsch und Natternkopf sowie Drachenkopf, Buschweiden und Goldmohn eignet sich für vielfältige, besonders nektar- und pollenreiche Wildblumenwiesen. DWV-Geschäftsführerin Ute Dicks: „Wir wollten Deutschland zum Summen bringen und hoffen, dass viele Wanderer zu Botschaftern für Bienen und Insekten werden, indem sie dieses Saatgut aussäen.“

Daneben empfiehlt der Wanderverband allen Menschen auch zu Hause, in der Firma, der Schule, im Kindergarten oder im Wanderheim etwas für den Insektenschutz zu tun. „Schon das Aufstellen eines Insektenhotels oder der Anbau von Kräutern wie Koriander auf dem Fensterbrett schafft kleine Nischen, in denen sich Insekten wohlfühlen“, so Arend, „damit fördern wir konkret die Insektenvielfalt in Siedlungsräumen.“

Zugleich ruft der DWV alle Verbraucher dazu auf, eine Landwirtschaft zu unterstützen, die möglichst ohne Pestizide auskommt. Sie seien unter anderem verantwortlich für das Verschwinden der Insekten. Mit dem Einkauf von Obst und Gemüse aus ökologischem Landbau könne jeder Verbraucher eine insektenfreundliche Landwirtschaft unterstützen.

Das DNR-Forderungspapier finden Sie hier.

Infokasten: DWV und Naturschutz
Der Deutsche Wanderverband setzt sich seit vielen Jahren für den Naturschutz und mehr biologische Vielfalt ein. Seinen Initiativen sind mehrfach als „offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt“ gewürdigt worden. Zuletzt bekam das DWV-Projekt „Let´s go – Familien, Kids und Kitas“, bei der Kita-Gruppen regelmäßig zusammen mit Vertretern von Wandervereinen in die Natur gehen, diese Auszeichnung. Daneben wurden DWV-Initiativen ausgezeichnet, bei denen die Sensibilisierung von Schülerinnen und Schülern für die Natur im Vordergrund steht, etwa im Rahmen des Schulwanderns und der so genannten Draußenschulen, in denen Kinder mindestens einmal pro Woche im Freien unterrichtet werden.

Termine des Wanderverbandes

<<Oktober 2018>>
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Keine Termine im gewählten Zeitraum gefunden