Jetzt bestellen - Magazin Ferienwandern 2019


Das Magazin informiert über rund 40 Wanderregionen, 300 geführte Wanderungen und 100 wanderfreundliche Unterkünfte. Kurzum: Ferienwandern 2019 bietet alle Informationen für einen wundervollen Wanderurlaub. Bestellung telefonisch unter 0561-93873-0 oder per Mail an info@wanderverband.de


Den Comic „Gemeinsam geht’s“ samt der dazugehörigen digitalen App zum Thema Klimawandel und Natursport haben der Deutsche Naturschutzring und die dort organisierten Mitgliedsverbände – darunter der Deutsche Wanderverband – für Jugendliche herausgegeben.

Hier geht´s zur App.
Hier geht’s zum Comic



Wanderbares Deutschland - Portal für Wandern in Deutschland
Hier finden Sie Wanderwege, Qualitätswege und Qualitätsgastgeber, Tourentipps, Reiseangebote Wanderregionen und Tipps rund ums Wandern.





Die Ehrenamtskampagne des Deutschen Wanderverbandes.
Weitere Informationen erhalten Sie hier.


NatursportPlaner


Der Deutsche Wanderverband hat mit dem „NatursportPlaner“ eine Online-Wegemanagement-Software entwickelt, mit welcher wegebetreuende Organisationen ihre Sportinfrastruktur (z.B. Wanderwege, Mountainbiketrails, Punktobjekte etc.) verwalten und abstimmen können. Aktuelle Informationen finden Sie auf www.natursportplaner.de
 

Herzlich willkommen beim Deutschen Wanderverband

14.03.2019


Weltwassertag am 22. März

Wasser für alle

Der Weltwassertag am 22. März steht in diesem Jahr unter dem Motto „Niemand zurücklassen – Wasser und Sanitärversorgung für alle“. Gewässertyp des Jahres sind die großen Nordseeästuare. Zu ihnen stellt das Umweltbundesamt heute ein Faltblatt, ein Poster und zusätzliche Informationen zum Download bereit.

Ziel des von den Vereinten Nationen (VN) ins Leben gerufenen Weltwassertages ist es, auf die Bedeutung des Wassers als Lebensgrundlage für den Mensch und die Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Zugang zu Wasser aufmerksam zu machen. Wasser ist eine begrenzte und zunehmend knappe Ressource. Bevölkerungswachstum, veränderte Konsummuster und der Klimawandel verändern die Verfügbarkeit und Qualität von Wasser gerade dramatisch.

Der jährliche Weltwassertag am 22. März soll insbesondere dazu dienen, über die im Jahr 2015 beim UNO-Nachhaltigkeitsgipfel der Staats- und Regierungschefs verabschiedete 2030-Agenda für nachhaltige Entwicklung und die darin enthaltenen wasserbezogenen Ziele, ihre lokale Bedeutung sowie die Herausforderungen der Umsetzung dieser Ziele zu informieren. Möglichst viele Menschen sollen dazu motiviert werden, sich für die Umsetzung der Ziele einzusetzen. Alle Staaten sind aufgefordert, den Weltwassertag der Umsetzung der VN-Empfehlung zu widmen und geeignete, konkrete Aktionen auf nationaler Ebene durchzuführen.

Der Weltwasserstag 2019 steht unter dem Motto „Niemanden zurücklassen – Wasser und Sanitärversorgung für alle“. Damit nimmt der diesjährige Weltwasserstag den schwierigen Zugang zu Wasser und zu sanitären Einrichtungen für besonders verletzliche Personen wie Flüchtlinge oder Minderheiten in den Blick.

Seit 2011 stellt das Umweltbundesamt (UBA) am Tag des Wassers einen "Gewässertyp des Jahres" vor. In diesem Jahr sind dies die großen Nordseeästuare. In Deutschland gibt es drei dieser Ästuare, nämlich die Mündungsbereiche von Ems, Weser und Elbe in die Nordsee. Die Ästuare beginnen in der Ems bei Leer, in der Weser bei Brake und in der Elbe bei Stade. Zu den Ästuaren stellt das UBA ab dem 14. März ein Faltblatt, ein Poster und für zusätzliche Informationen die Internetseite https://www.umweltbundesamt.de/themen/wasser/gewaessertyp-des-jahres bereit.

PM_16_Weltwassertag.pdf - [ 255.0 KByte ]

Termine des Wanderverbandes

<<März 2019>>
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Keine Termine im gewählten Zeitraum gefunden