Sie finden uns nun auch auf Facebook!



Jetzt bestellen - Magazin Ferienwandern 2019


Das Magazin informiert über rund 40 Wanderregionen, 300 geführte Wanderungen und 100 wanderfreundliche Unterkünfte. Kurzum: Ferienwandern 2019 bietet alle Informationen für einen wundervollen Wanderurlaub. Bestellung telefonisch unter 0561-93873-0 oder per Mail an info@wanderverband.de



Den Comic „Gemeinsam geht’s“ samt der dazugehörigen digitalen App zum Thema Klimawandel und Natursport haben der Deutsche Naturschutzring und die dort organisierten Mitgliedsverbände – darunter der Deutsche Wanderverband – für Jugendliche herausgegeben.

Hier geht´s zur App.
Hier geht’s zum Comic



Wanderbares Deutschland - Portal für Wandern in Deutschland
Hier finden Sie Wanderwege, Qualitätswege und Qualitätsgastgeber, Tourentipps, Reiseangebote Wanderregionen und Tipps rund ums Wandern.





Die Ehrenamtskampagne des Deutschen Wanderverbandes.
Weitere Informationen erhalten Sie hier.


NatursportPlaner


Der Deutsche Wanderverband hat mit dem „NatursportPlaner“ eine Online-Wegemanagement-Software entwickelt, mit welcher wegebetreuende Organisationen ihre Sportinfrastruktur (z.B. Wanderwege, Mountainbiketrails, Punktobjekte etc.) verwalten und abstimmen können. Aktuelle Informationen finden Sie auf www.natursportplaner.de
 

Herzlich willkommen beim Deutschen Wanderverband

05.08.2019


DWV und Osprey engagieren sich für Bienen

Für den Insektenschutz

Der Deutsche Wanderverband (DWV) und der Rucksackhersteller Osprey tuen etwas für den Insektenschutz. Allein von den heimischen 561 Wildbienenarten sind mehr als die Hälfte bestandsgefährdet.

Insbesondere schaffen der Deutsche Wanderverband als einer der ältesten Naturschutzorganisationen in Deutschland und dessen Partner Osprey, für den Umweltschutz und Nachhaltigkeit ebenfalls wichtig sind, Lebensräume für heimische Bienen. So hat der DWV am von Osprey unterstützten 14. Mai – Tag des Wanderns eine einheimische Wildblumensamenmischung an alle Wanderer verteilt, die sich an dem Tag beteiligten. Bis heute sind auf diese Weise viele bunte Blumenwiesen für Bienen entstanden.

Hintergrund des Engagements von DWV und Osprey ist, dass von Jahr zu Jahr weniger Wildbienen in Deutschland leben. Das ist eine ernst zu nehmende Situation, denn die Bienen sind unverzichtbar für unser Ökosystem. „Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, keine Menschen mehr“, so Albert Einstein im Jahr 1949. Der Physiker hat schon im vergangenen Jahrhundert erkannt, dass die kleinen gelb-schwarz gestreiften Insekten lebensnotwenig für uns Menschen sind: Bienen brauchen Pflanzen-Nektar zum Überleben, Pflanzen brauchen einen Bestäuber, um sich zu vermehren, und Menschen brauchen Pflanzen als Nahrung. Ursachen für den Rückgang der Bienen in Deutschland sind u.a. die Monokultur-Landwirtschaft, der Einsatz von Pestiziden und der Klimawandel. Laut der Initiative Deutschland summt! sind zwar alle heimischen Wildbienen durch die Bundesartenschutzverordnung besonders geschützt. Dennoch gelten der Initiative zufolge mehr als die Hälfte dieser 561 Arten als bestandsgefährdet.

Um noch mehr für den Naturschutz zu tun, wird der Deutsche Wanderverband demnächst außerdem eine Stelle im Rahmen eines Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ) einrichten. Die neue Mitarbeiterin oder der neue Mitarbeiter soll Natur- und Artenschutzprojekte in den im DWV organisierten Gebietsvereinen recherchieren, eine Übersicht von Best-Practice-Beispielen erstellen sowie Anfragen etwa für Schulwanderungen beantworten.


PM_29_DWV_Osprey.pdf - [ 204.5 KByte ]

Termine des Wanderverbandes

<<Oktober 2019>>
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Keine Termine im gewählten Zeitraum gefunden