Sie finden uns nun auch auf Facebook!



Jetzt bestellen - Magazin Ferienwandern 2019


Das Magazin informiert über rund 40 Wanderregionen, 300 geführte Wanderungen und 100 wanderfreundliche Unterkünfte. Kurzum: Ferienwandern 2019 bietet alle Informationen für einen wundervollen Wanderurlaub. Bestellung telefonisch unter 0561-93873-0 oder per Mail an info@wanderverband.de



Den Comic „Gemeinsam geht’s“ samt der dazugehörigen digitalen App zum Thema Klimawandel und Natursport haben der Deutsche Naturschutzring und die dort organisierten Mitgliedsverbände – darunter der Deutsche Wanderverband – für Jugendliche herausgegeben.

Hier geht´s zur App.
Hier geht’s zum Comic



Wanderbares Deutschland - Portal für Wandern in Deutschland
Hier finden Sie Wanderwege, Qualitätswege und Qualitätsgastgeber, Tourentipps, Reiseangebote Wanderregionen und Tipps rund ums Wandern.





Die Ehrenamtskampagne des Deutschen Wanderverbandes.
Weitere Informationen erhalten Sie hier.


NatursportPlaner


Der Deutsche Wanderverband hat mit dem „NatursportPlaner“ eine Online-Wegemanagement-Software entwickelt, mit welcher wegebetreuende Organisationen ihre Sportinfrastruktur (z.B. Wanderwege, Mountainbiketrails, Punktobjekte etc.) verwalten und abstimmen können. Aktuelle Informationen finden Sie auf www.natursportplaner.de
 

Herzlich willkommen beim Deutschen Wanderverband

13.05.2014


Wandertag zur biologischen Vielfalt gestartet

Rauchfuß: „nachhaltig sensibilisieren“

Am vergangenen Sonntag ist in der Rhön der Wandertag zur biologischen Vielfalt offiziell gestartet. Während der Auftaktveranstaltung auf dem Gelände des ehemaligen US-Camps Point Alpha direkt am Grünen Band betonten Bundesumweltministerin Barbara Hendricks, die Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz (BfN), Professorin Beate Jessel und Jürgen Reinholz, Minister für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz in Thüringen die Bedeutung biologischer Vielfalt für die Umwelt. Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, Präsident des Deutschen Wanderverbandes (DWV),  sagte, dass gerade Kinder und Jugendliche möglichst lebendig an das Thema biologische Vielfalt herangeführt werden sollten.

Viele Kinder seien nachhaltig für das Thema biologische Vielfalt nur zu sensibilisieren, wenn sie eigene Erfahrungen in der Natur machten, so der DWV-Präsident.  Aus diesem Grund habe der DWV zusammen mit der Uni Mainz kürzlich das Projekt „Schulwandern - Draußen erleben. Vielfalt entdecken. Menschen bewegen.“ ins Leben  gerufen. Dafür würden gerade an drei Modellschulen in Deutschland wöchentlich stattfindende so genannte „Draußentage“ eingeführt, während der die Schüler in die Natur unterrichtet werden. Die Erfahrungen an diesen Schulen sollen die Einführung von „Draußentagen“ auch in anderen Schulen erleichtern.

Weiterer Baustein des vom BfN mit Mitteln des Bundesumweltministeriums geförderten Projekts ist der bundesweite Wettbewerb Schulwandern zum Thema biologische Vielfalt. Ziel dieser Schulwandertage soll es sein, dass Kinder und Jugendliche die Facetten biologischer Vielfalt möglichst oft direkt in der Natur erleben. Sie sollen viel draußen sein, spielerisch ihre Umgebung erkunden, neue Sinneserfahrungen sammeln sowie Naturphänomene erforschen und die eigene Lebensweise reflektieren. Für den mit attraktiven Preisen dotierten Wettbewerb können sich Schulklassen aller Altersstufen bewerben. Dafür müssen sie Wanderungen auf www.schulwandern.de dokumentieren, die sie im Aktionszeitraum des Wandertages für die biologische Vielfalt vom 1. Mai bis zum 30. Juni  gemacht haben.

Zum Auftakt des Wandertages für die biologische Vielfalt in der Rhön bot der Rhönklub viele Wanderungen am Grünen Band an. "Das Grüne Band ist Deutschlands größter zusammenhängender Lebensraumverbund und als lebendes historisches Denkmal ein eindrucksvolles Symbol für die friedliche Wiedervereinigung. Es ist unsere Aufgabe, dieses einmalige Naturerbe zu erhalten", sagte Bundesumweltministerin Barbara Hendricks. Als positives Beispiel nannte Hendricks das Biosphärenreservat Rhön als bundesland-übergreifende Initiative zum Schutz der Natur. BfN-Präsidentin Beate Jessel erläuterte, warum die jährlich stattfindenden Wandertage eingeführt wurden: "Der Wandertag für die biologische Vielfalt will für die Erhaltung unserer vielfältigen Natur werben. Neben der Freude an der Bewegung in der freien Natur werden beim Wandertag Themen rund um die biologische Vielfalt angesprochen und damit stärker im Bewusstsein und Handeln der Menschen verankert." Der bundesweite Wandertag wird jährlich vom Bundesamt für Naturschutz ausgerichtet.

Weitere Informationen
www.wanderverband.de
www.schulwandern.de
www.wandertag.biologischeVielfalt.de

Termine des Wanderverbandes

<<September 2019>>
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Keine Termine im gewählten Zeitraum gefunden