Boris Rhein ist Schirmherr

Der hessische Ministerpräsident Boris Rhein hat die Schirmherrschaft für den Tag des Wanderns 2023 übernommen.

Damit ist der hessische Ministerpräsident in einem besonderen Jahr Schirmherr des Aktionstages: Am 14. Mai – Tag des Wanderns 2023 vor genau 140 Jahren ist der Deutsche Wanderverband (DWV) in Fulda gegründet worden. Aus Anlass des 140. Geburtstages findet der Tag des Wanderns 2023 im Geburtsort des DWV, in Fulda, statt. DWV-Präsident Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß: „Es freut mich sehr, dass der hessische Ministerpräsident die Schirmherrschaft übernommen hat. Damit würdigt er den Deutschen Wanderverband als eine Organisation, die sich seit 140 Jahren für das Wandern, für Wanderwege sowie den Naturschutz und regionale Kultur engagiert. Dazu kommt die große gesellschaftliche Bedeutung des Verbands als Freizeit-, Tourismus-, Bildungs- und Gesundheitsakteur. Und all dies nachhaltig.“ 

 

Bundesweit werden Vereine, Bildungseinrichtungen sowie Naturschutz- und andere Organisationen am 14. Mai – Tag des Wanderns 2023 der Öffentlichkeit die Vielfalt des Wanderns und des ehrenamtlichen Engagements in den Vereinen präsentieren. Der Aktionstag bietet Möglichkeiten für den direkten Austausch und ist Chance, das Wandern einmal auszuprobieren. Von der Sonnenaufgangswanderung über das Stadtwandern bis zur Meditationswanderung: Schon 2022 war die Beteiligung am Tag des Wanderns mit über 400 Veranstaltungen gewaltig. Für das Jahr 2023 rechnet der DWV mit noch mehr Resonanz. Einen Überblick der dem DWV gemeldeten Veranstaltungen gibt es ab dem kommenden Jahr unter www.wanderverband.de/termine/tag-des-wanderns. Ausrichter der Zentralveranstaltung des vom DWV veranstalteten Tages des Wanderns 2023 ist der Rhönklub. Der Tag des Wanderns 2023 wird bisher unterstützt durch die DWV-Partner: LOWA, Wikinger Reisen und KOMPASS Karten GmbH. 

 

Der Deutsche Wanderverband (DWV) ist eine starke Lobby für Wandern, Wege, Naturschutz und Kultur. Seit 1883 vertritt der DWV die Interessen seiner rund 70 landesweiten und regionalen Gebirgs- und Wandervereine und ist bundesweit ein anerkannter Fachverband für Nachhaltigkeit, Wegearbeit, Ausbildung und bürgerschaftliches Engagement. Als anerkannter Naturschutzverband ist ihm der achtsame Umgang mit der Natur ebenso wichtig, wie das Naturerleben. Vielfalt ist unsere Stärke

Pressekontakt

Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Jens Kuhr