Pressemeldungen

  • Anmeldungen von Veranstaltungen bis zum 30. April

    14. Mai – Tag des Wanderns

    Bundesweit wird der 14. Mai – Tag des Wanderns wieder zeigen, was das Wandern zu bieten hat. Und die Zentralveranstaltung in der Eifel wird beweisen, dass die Region trotz der Flutkatastrophe im vergangenen Jahr ein Eldorado für Wandernde ist. Anmeldungen von Veranstaltungen zum Tag des Wanderns sind noch bis zum 30. April möglich.

    mehr
  • ARD thematisiert Wasserknappheit

    DWV unterstützt Kampagne „#UnserWasser“

    Unser Wasser wird knapper, die Verteilungskämpfe darum größer. Höchste Zeit, dem Thema mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Die ARD tut dies nun. Und der DWV unterstützt sie dabei.

    mehr
  • DWV unterstützt Spendenaktion

    Auch das DWV-Mitglied Schwarzwaldverein blickt derzeit mit Fassungslosigkeit auf das menschliche Leid, das der Krieg in der Ukraine verursacht. Der Hauptverein in Freiburg ruft mit einer Aktion im Zeichen der blau-gelben Raute dazu auf, der Bevölkerung und den Geflüchteten mit einer Spende zu helfen. Der Deutsche Wanderverband unterstützt die Aktion.

    mehr
  • DWV-Online-Zertifizierungsveranstaltung endet

    Wandertipps für den Frühling

    Nach 51 Tagen endet morgen die Online-Frühjahrs-Zertifizierungsveranstaltung „Wanderbares Deutschland“ des Deutschen Wanderverbands (DWV). 105 Wanderwege und zwei Regionen werden dann das Zertifikat als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ bzw. „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ bekommen haben.

    mehr
  • www.wanderbares-deutschland.de mit Echtzeit-Fahrplänen

    Wanderplattform schützt Klima

    Wie der Deutsche Wanderverband mit aktuellen Mobilität-Informationen den ÖPNV attraktiver macht und so das Klima schützt.

    mehr
  • Virtuelle Zertifizierungsveranstaltung „Wanderbares Deutschland“

    Wandernde stärken Wirtschaft

    In den kommenden Wochen wird der Deutsche Wanderverband (DWV) über 100 Wanderwege und zwei Regionen aus 11 Bundesländern virtuell mit der Urkunde „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ beziehungsweise „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ auszeichnen. Die Zertifizierungen stärken die regionale Wirtschaft – während der Corona-Pandemie ein besonders wichtiges Signal.

    mehr
  • Hilfe nach der Flutkatastrophe

    Unterstützung für Wiederaufbau in der Eifel

    Die Deutscher Wanderverband Service GmbH spendet 4.000 Euro für das „Aufbauprojekt Wanderwege-Infrastruktur“ des Eifelvereins. Das Geld wird gezielt für den Wiederaufbau von zerstörter oder beschädigter Wanderwege-Infrastruktur der Ortsgruppen des Eifelvereins eingesetzt.

    mehr
  • Corona-Pandemie

    Kein weiterer Flickenteppich

    Der Deutsche Wanderverband (DWV) warnt angesichts der steigenden Corona-Infektionen vor einem nochmaligen Flickenteppich unterschiedlicher und sich widersprechender Regelungen. Der Verband fordert von der kommenden Bundesregierung ein klares Bekenntnis zur Wanderinfrastruktur, die elementar sei für Mensch und Natur.

    mehr
  • „Qualitätswege Wanderbares Deutschland“

    Ausgezeichnete Wanderwege für den Herbst

    Morgen startet die digitale Verleihung des Deutschen Wanderverbandes mit elf frisch zertifizierten „Qualitätswegen Wanderbares Deutschland“ (Übersicht anbei). Bis zum 21. November werden die prämierten Qualitätswege aus vier Bundesländern der Öffentlichkeit vorgestellt.

    mehr
  • Pilotprojekt in Thüringen gestartet

    Grünes Band erlebbar machen

    Der Deutsche Wanderverband (DWV) entwickelt eine neue Wanderwegekonzeption für das Grüne Band in Thüringen. Bei der Auftaktsitzung der Steuerungsgruppe am 26. Oktober stellte der DWV die Planungsschritte und Leitplanken für sein naturtouristisches Entwicklungskonzept in Erfurt vor.

    mehr