In Deutschland werden unter dem Dach des Deutschen Wanderver-
bandes seit 1996 DWV-Wanderführer*innen® ausgebildet. 
Im Jahr 2020 wurde das 7.500te Zertifikat verliehen. 

Die DWV-Wanderführerausbildung stellt die Grundausbildung beim Deutschen Wanderverband dar. Erst danach können unsere weiteren Ausbildungsangebote durchgeführt werden. 

Ziel der Ausbildung

„Die Teilnehmenden erhalten ein Grundwissen über die Entstehung von Natur und Landschaft. Sie erwerben die Fähigkeit, sich im Gelände sicher zu orientieren und Grundkenntnisse in Kommunikation und Führungsdidaktik.“
Auszug aus der Lehrgangs- und Prüfungsordnung

Allen Menschen ist die DWV-Wanderführerausbildung grundsätzlich zugänglich. Die Zugangsberechtigung wird durch den jeweiligen aktuellen Rahmenplan der DWV-Wanderführerausbildung geregelt. Mitglieder in DWV-Mitgliedvereinen erhalten einen DWV-Wanderausweis und Nicht-Mitglieder eine Ausbildungsbescheinigung durch den Deutschen Wanderverband. 

 

DWV-Wanderführer® verstehen sich als Botschafter*innen ihrer Region, der Gebietsvereine und des Leitgedankens des Deutschen Wanderverbandes. Als Vorbilder planen und führen sie achtsam im Umgang mit Menschen und verantwortungsvoll gegenüber Natur und Landschaft. 

 

Tätigkeitsfelder

5 Gründe für die&nbsp;<br>DWV-Wanderführer*innen-Ausbildung

5 Gründe für die 
DWV-Wanderführer*innen-Ausbildung

  • Der Deutsche Wanderverband (DWV) hat den Schutz des Namens DWV-Wander-führer*in® in München beim Marken- und Patentamt eintragen lassen. Die geschützte Wortmarke gilt es im Sinne der Lehrgangsordnung auszufüllen und als Qualitätsmarke fortzuentwickeln.

  • Auf erlebnisorientierten Wanderführungen werden die Schönheit, die Eigenart und der Wert von Natur und Landschaft vermittelt. Dadurch wird das Bewusstsein für die Heimat gestärkt. Eine aufmerksame Wahrnehmung der Natur „vor der Haustür" fördert die Identifikation mit der Region als Voraussetzung für bürgerschaftliches Engagement. Außerdem sind Natur, Landschaft, Geschichte und Kultur wichtige Reise- und Naherholungsmotive. 

  • Die anzuerkennenden Fortbildungen werden durch den DWV und seine DWV-Wander-akademie von den ausbildenden Mitgliedsvereinen / Akademien benannt. Nach Nennung werden diese öffentlich gemacht und sind für alle zertifizierten DWV-Wander-führer*innen® zugänglich. Hierbei wird gewünscht, dass auch regionale Kooperations-partner eingebunden und benannt werden.

  • Zertifizierte DWV-Wanderführer*innen® erhalten vom Deutschen Wanderverband viermal jährlich das Multiplikatorenmagazin WANDERZEIT und bei Abgabe der persönlichen Mailadresse auch unregelmäßig Newsletter oder digitale Informationen.

  • Das Zertifikat DWV-Wanderführer*in® erhalten nur Mitglieder aus Vereinen, die Mitglied im Deutschen Wanderverband (DWV) sind. Die Kommunikation durch den DWV-Mitgliedsverein (Gebietsverein) gibt allen die Chance in den direkten Dialog und Austausch mit der zertifizierten DWV-Wanderführerin® oder dem zertifizierten DWV-Wanderführer® zu treten. Wichtige Anliegen, rechtliche Neuerungen, Fortbildungsinhalte im Verein oder bei kooperativen Partnern, vieles kann vermittelt werden vor allem bei digitaler Kommunikationszukunft.

Ausbildungsprofil 
DWV-Wanderführer*in

Inhalt der Ausbildung 

  • 80 Unterrichtseinheiten qualifizieren DWV-Wanderführer*innen® in Orientierung, der Vielfalt des Wanderns, regionaler Kultur und Natur, Naturerlebnispädagogik und Bildung für Nachhaltige Entwicklung, Recht sowie in Führungsdidaktik. Eine ausführliche Darstellung der Ausbildungsinhalten finden Sie im Rahmenplan. 

     

    Die DWV-Wanderführerausbildung bildet die Grundlagenausbildung aller weiteren Ausbildungsangebote des DWV. 

  • Der Lehrgang hat einen Umfang von 80 Zeitstunden (1 UE = 60 Minuten) inklusive Prüfung. Die zu erbringenden Unterrichtseinheiten können entweder an mehreren Ausbildungswochenenden oder im Rahmen eines Kompaktlehrgangs absolviert werden. 

  • Die Prüfung zum DWV-Wanderführer*in® besteht aus 3 Teilen. 

     

    Teil 1: Eine schriftliche Prüfung (Multiple Choice mit 60 Fragen). 

    Teil 2: Eine Hausarbeit in Form einer schriftlich ausgearbeiteten Führung dient dem Nachweis der Fähigkeit, alle bei der Planung einer Führung erforderlichen Belange berücksichtigen zu können. 

    Teil 3: Eine praktische Prüfung erfolgt zum Nachweis der Fähigkeit, sicher führen zu können, die Inhalte der Führung ansprechend aufzubereiten, konkrete Natur- und Landschaftsphänomene mit innerer Verbundenheit zu präsentieren und diese unter Einbindung der Teilnehmenden und deren Lebenswelt verständlich und erlebbar zu machen. 

  • Nirgends auffindbar--> Recherchieren

  • In Verbindung mit dem erfolgreichen Abschluss zum zertifizierten DWV-Wanderführer® kann der Ausweis und das Abzeichen des European Walk-Leaders der Europäischen Wandervereinigung von DWV-Mitgliedern beantragt und kostenpflichtig ausgehändigt werden. 

Voraussetzungen 

  • Nachweis über die erforderliche Teilnahme an eine Kurs in Erster Hilfe, der nicht länger als drei Jahre zurückliegen darf.

  • Wandern ist Sport. Entsprechend ist es notwendig als DWV-Wanderführer*in die erfordleriche Kondition für Wanderveranstaltungen aufzubringen. In der Ausbildung ist die Kondition für die Ausbildungsveranstaltungen (Wanderungen) . 

  • Der zertifizierte DWV-Wanderführer® muss in dem befristeten Zeitraum von fünf Jahren die Teilnahme an mindestens zwei Fortbildungen, Wanderführertreffen mit Fachvorträgen oder Lehrgängen vorher angezeigter Partnerorganisation nachweisen.

     

    Nimmt der zertifizierte DWV-Wanderführer® nicht an den Fortbildungen / Erste Hilfe teil, hat der Deutsche Wanderverband das Recht seine zur Verfügung gestellten Unterlagen (Zertifikat, Ausweis und Abzeichen) zurück zu fordern.

    Nachweiserbringung

    Zur weiteren fünfjährigen Fortschreibung des Zertifikates sind die Fortbildungsnachweise und der Erste-Hilfe-Kurs dem ausbildenden Gebietsverein des Deutschen Wanderverbandes, vorzulegen. Nach positiver Meldung an den Deutschen Wanderverband verlängert dieser das Zertifikat zum „Zertifizierte/r DWVWanderführer® “ um weitere fünf Jahre.

Termine 2022/23

Ausführliche Infos zum Download

Für einen detaillierten Einblick in die Inhalte der DWV-Wanderführerausbildung und die Prüfungsordnung, haben wir Ihnen hier die entsprechenden Dokumente zum Download bereit gestellt. 

Ansprechpartnerinnen

Bei Fragen rund um die DWV-Ausbildungen, wie Organisation und Abwicklung oder zur Präventionsanerkennung stehen Ihnen unsere Kolleginnen per Mail oder Telefon zur Verfügung. 

Weiterführende Ausbildungen 

Das Ausbildungsangebot des Deutschen Wanderverbandes ist vielseitig und bietet Ihnen die Möglichkeit sich individuell weiterzubilden. Neben der Ausbildung zum/ zur zertifizierten DWV-Schulwanderführer*in gibt es weitere Aus- und Fortbildungen die der Deutsche Wanderverband zusammen mit den ausbildenden Wanderakademien anbietet. 


Schulwander-führer*in

DWV Fortbildung

Familien, Kids & Kitas