Um das Deutsche Wanderabzeichen zu erhalten, muss man eine bestimmte Anzahl an Kilometern erwandern: Erwachsene 200 km, Jugendliche 150 km und Kinder 100 km. Für Menschen mit anerkannten Behinderungen zählt jeweils die Hälfte. Die Leistung muss innerhalb eines Kalenderjahres in mindestens 10 Einzelwanderungen erbracht werden. Für Kitas und Schulen zählt das Schuljahr.

 

Was punktet wie? In der Tabelle gibt es eine schnelle Übersicht über die zu erreichenden Anforderungen und die Art und Weise, wie die einzelnen Bewegungsaktivitäten für das Deutsche Wanderabzeichen gewertet werden.

Das Deutsche Wanderabzeichen

Kinder  

Jugend

Erwachsene

Alter

bis 12

13-17

ab 18

Mindestkilometer/Jahr

100 km

150 km

200 km

Mindestanzahl Wanderungen pro Jahr
(inkl. Radwandern, Nordic Walking, Geocaching, Ferienwandern, Schulwandern)

10

Radwandern

50 gefahrene km = 10 gelaufene km

Gesundheitswanderungen, Familienwanderungen

pauschal 10 km

Skilanglauf, Schneeschuhwandern

Kilometer werden vollständig gewertet, höchstens 3 Aktionstage pro Jahr anrechenbar

Für Menschen mit Behinderung gilt jeweils die Hälfte.

Was ist das Deutsche Wanderabzeichen?

Wer kann das Deutsche Wanderabzeichen machen?

Wo kann ich das Deutsche Wanderabzeichen machen?

Meine 6 Schritte zum Deutschen Wanderabzeichen 

Wieso sollte ich das Deutsche Wanderabzeichen machen?


Titel
Logo Crataegutt