Entlang der einstigen Grenze zwischen BRD und DDR entwickelt der Deutsche Wanderverband ein Wanderwegekonzept, das Erinnerungskultur und Naturerlebnis zusammenbringt.

Das Grüne Band ist ein Landschaftsabschnitt mit wertvollen Lebensräumen entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze zwischen Travemünde an der Ostsee und dem Dreiländereck bei Hof. Der einstige Sperrbezirk zwischen Ost und West war bis zum Mauerfall 1989 rund 30 Jahre fast unberührt, zahlreiche Tier- und Pflanzenarten
fanden hier einen Rückzugsraum. Heute finden sich zudem zahlreiche Grenzmuseen und Erinnerungsstätten entlang des Grünen Bandes, die an die Zeit der Teilung erinnern. 

 

Um diesen einzigartigen Landschaftsraum besser zu erschließen, entwickelt der Deutsche Wanderverband (DWV) ein naturtouristisches Wanderwegekonzept, das „Grüne Band Thüringen“. Das Pilotprojekt wird die Naturschutz-Aspekte für Tourist*innen stärker erlebbar machen und die Erinnerungskultur stärken.

 

Am Projekt beteiligt sind neben dem DWV und seinen am Grünen Band ansässigen Mitgliedsvereinen verschiedene Akteur*innen und Interessenvertreter*innen aus den Bereichen Tourismus und Naturschutz. Um den Austausch zur erleichtern, wurde eigens für das Projekt eine Steuerungsgruppe eingerichtet. Dieser gehören neben dem
TMUEN die Stiftung Naturschutz Thüringen, der BUND Landesverband Thüringen,
der Thüringer Wanderverband sowie Vertreter*innen aus den Nationalen Naturlandschaften, dem Tourismus, von ThüringenForst und dem Thüringer Ministerium
für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft an. Bei der Auftaktsitzung der Steuerungsgruppe am 26. Oktober 2021 stellte der DWV die Planungsschritte und Leitplanken für sein naturtouristisches Entwicklungskonzept in Erfurt vor.

Förderung des Projekts

Das Projekt wird vom Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz (TMUEN) gefördert. Die Förderung läuft vom 1. September 2021 bis zum 30. November 2022. Im Rahmen einer gemeinsamen Wanderung am Grünen Band übergab Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund den Bewilligungsbescheid für die Zuwendung in Höhe von rund 170.000 Euro für das Wanderwegekonzept „Grüne Band Thüringen“ an DWV-Geschäftsführerin Ute Dicks.

Wegabschnitt am Grünen Band
Wegabschnitt am Grünen Band © J. Kuhr / Deutscher Wanderverband

Große Wander-Umfrage

Machen Sie mit!

Teilnehmen können alle Wandernden - unabhängig davon, ob sie das Grüne Band schon einmal besucht haben oder nicht. Ihre Antworten fließen in die Erstellung des Wanderwegekonzepts ein und leisten einen wertvollen Beitrag zum Projekt.
Wir bedanken uns für Ihre Teilnahme bis zum 15. September 2022. Auch freuen wir uns, wenn Sie die Umfrage an Wanderinteressierte aus Ihrem Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis weiterleiten. 

Zur Umfrage

Die Umfrage ist in mehrere Abschnitte aufgeteilt. Zu Anfang werden generelle Fragen zur Wandermotivation und deren Ansprüche gestellt. Schließlich versuchen wir den Fokus auf den Raum Grünes Band Deutschland und Grünes Band Thüringen zu legen und fragen Erwartungshorizonte für ein gutes Wandererlebnis am Grünen Band ab. 

Wandern. Natur.Kultur.Geschichte

Haben Sie Fragen? Dann schreiben Sie uns gerne eine Mail an gruenesband@wanderverband.de